Ein Tag ein Bild – 339

Hallo Fotofreunde,

in letzter Zeit erzähle ich ja gerne davon das bald Herbst ist. Eine Zeit in der wieder verstärkt Pilze aus dem Boden sprießen. Pilze zählen zudem auch noch zu einem meiner Lieblingsmotive. Eigentlich perfekt. Da ich direkt in der Nachbarschaft schon seit Tagen ein Exemplar beobachte, habe ich mich heute einfach mal auf Bodenhöhe begeben um eine Aufnahme davon zu machen.

Da ich trotz kurzer Distanz zu einer dahinter liegenden Hecke einen schönes Bokeh und eine ordentliche Schärfe vom Pilz haben wollte stand ich allerdings vor einem Problem. Mit Offenblende bekomme ich ein schönes Bokeh, dafür ist nur ein geringer Teil vom Pilz scharf. Abgeblendet habe ich zwar eine bessere Schärfentiefe, dafür wird das Bokeh nicht so toll.

Ein Dilemma

Was also tun? Ihr dürft jetzt mit mir darüber streiten ob das, was ich gemacht habe noch Fotografie ist oder nicht. Ich habe mich daran gesetzt und einen Fokus-Stack aufgenommen. Vier Aufnahmen mit unterschiedlichem Fokuspunkt die ich Zuhause dann zu einer Aufnahme zusammen gesetzt habe. So hatte ich mein schönes Bokeh und nicht nur die Spitze vom Pilzhut scharf. Photoshop machte es möglich. Ein wenig Bastelei steckt also hinter dem Motiv. Gefallen tut es hoffentlich trotzdem.

Ein Tag ein Bild – 339 von Merkosh auf deviantART

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere