Wochenrückblick – KW22

Hallo Fotofreunde,

einen schönen Pfingstsonntag wünsche ich Euch mit dem wöchentlichen Wochenrückblick.
Also fix die Lehnen aufrecht und den Kaffee umgerührt. Es geht los

Steigende Zahlen

Die CIPA hat die April-Zahlen für den Kameramarkt veröffentlicht und man sieht, das auch in diesem Monat die Verkäufe für Systemkameras ansteigen, verglichen mit den Zahlen vom Jahr 2016. Ganze 90% hat man zugelegt, während die Zahlen für klassische DSLRs um 11% runter gegangen sind. Eine Schwalbe macht weiterhin keinen Sommer, aber ich bin gespannt ob das die Ursache darin hat, das die Leute generell eher bereit sind zu Systemkameras greifen, als das noch vor Jahren der Fall gewesen ist. (CIPA)

Kaufen oder Mieten?

Bezogen auf Lightroom stellt sich einen diese Frage sicherlich. Doch wie denn nun entscheiden? Jan-Markus Ruprecht hat versucht eine Antwort darauf zu finden. (digitalkamera.de)

Firmware-Updates

Gleich viermal wurde in dieser Woche über Firmware-Updates berichtet. Den Anfang machte Metz mit seinem Mecablitz M400, gefolgt von jeder Menge Fujifilm-Updates, danach kamen Sony-Objektive und nun auch noch Leicas SL-System. Das Fujifilm-Update ist im übrigen der zweite Teil der großen Update-Reihe über die ich schon einmal berichtet habe. Das aber nur am Rande, die einzelnen Updates hat man auf digitalkamera.de besprochen und man erfährt über die Links Details dazu. (digitalkamera.de)

50 Prozent

Wie Nikkei berichtet, hält Sony derzeit 50% Anteile am Sensormarkt. Ganz schön viel. (Nikkei)

Quattro

Der Sigma Quattro APS-H Kamera hat man bei dpreview auf den Zahn gefühlt. Zum Test geht es hier längs. Ich finde ja das Gehäuse immer noch ein wenig seltsam und man muss sich glaube ich ein wenig an den Faveon-Sensor gewöhnen (Crop-Faktor 1.3). Das Fazit spricht aber für sich. (dpreview)

Noch ein Test

Laowa, Ihr erinnert Euch an die 7,5mm Festbrennweite für MFT, wurde von Stefan Haselgruber getestet. Im englischsprachigen Test zeigt er Beispielbilder und geht auf die Stärken und Schwächen der Linse ein. Das gute daran, der Autor beleuchtet sowohl die Optionen bei Filmaufnahmen als auch bei Fotos. (Cinema5D)

In eigener Sache

Wer aufgepasst hat, weiß ja das ich dieses Wochenende auf einem Handwerkermarkt verbringe. Vielleicht sehe ich ja noch den ein oder anderen Leser.
Unabhängig davon, wünsche ich Euch aber einen schönen Sonntag und sage bis bald, hier auf Pilgerrazzi.de