Wochenrückblick – KW17

Hallo Fotofreunde,

einen schönen Sonntagmorgen wünsche ich Euch. Nachdem ich gestern viel Spaß auf dem Mittelaltermarkt auf Burg Stettenfels hatte (den man noch bis Montag besuchen kann, so nebenbei), geht es nun an den Wochenrückblick. Kaffee nicht vergessen, man will ja den Satz analysieren.

Einsteigerkamera

Der Panasonic GX800 wurde auf den Zahn gefühlt. Die designierte Nachfolgerin der GF- und GM-Serie wurde von Benjamin Kirchheim auf Bildqualität, Ausstattung, Ergonomie und Verarbeitung geprüft. Nebenbei darf man die GX800 mit als eine der günstigsten MFT-Einsteigerkameras bezeichnen. Preislich liegt sie etwas unter der Olympus E-PL8, die hat dafür einen Blitzschuh und damit die Möglichkeit einen Sucher nachzurüsten. (digitalkamera.de)

Aussichten

Was kommt wohl als Nächstes auf den Kameramarkt? Diese Frage stell sich die Gerüchteküche und spekuliert über eine Olympus E-M10III, eine potentielle neue RX-Kamera von Sony (ich tippe auf eine RX1-Variante) und das Panasonic und Fuji im Sommer etwas neues Vorstellen.  Man darf also gespannt sein. Mich selbst würde ja interessieren, was Olympus nach der E-M1II in eine potentielle E-M10III packt. Ob man dort den Sprung auf einen 20 Megapixel Sensor wagen würde oder wie bei der E-PL8 dem 16 Megapixel-Sensor treu bleibt? (mirorrlessrumors.com)

Fotografieren am Bahnhof

Wer kennt es nicht, die immer wiederkehrende Frage an welchen Plätzen denn das Fotografieren erlaubt ist und wo nicht? Zum Thema Bahnhöfe und Lokomotiven kam mir da letztens ein Schreiben der Bahn aus dem Archiv von Lok-Report.de unter die Finger, das eigentlich alle Fragen rund um die Bahn beantworten dürfte. Ausgebuddelt hat dieses Schreiben nebenbei der Blog Sag-cheese.de (lok-report.de)

Vorbestellbar

Die Weitwinkel-Familie bei MFT-Kameras wächst ja derzeit und von einem Familienzuwachs, nämlich Laowa gibt es nun auch die Möglichkeit das 7,5mm F2.0 Objektiv vorzubestellen. Die manuelle Festbrennweite kommt in zwei Versionen auf den Markt, wobei die leichte Variante für den Einsatz an Flugdrohnen 519$ kostet. Die „normale“ Variante schlägt mit 499$ zu Buche. Wer vorbestellt sollte aber daran denken, dass das Objektiv durch den Zoll muss. Da werden vermutlich noch Gebühren fällig. (Laowa)

First Look

Zum Abschluss gibt es noch ein Video vom neuen Panasonic/Leica 8-18mm Weitwinkel-Zoom, das ich Euch nicht vorenthalten möchte. Viel Spaß beim Ansehen und einen schönen Sonntag. (Photogearnews via Youtube)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere