Ein Tag ein Bild – 130

Hallo Fotofreunde,

ich habe mal wieder die Kamera in die Hand genommen und ein Projekt in Angriff genommen. Ähnlich wie das Bild „Mystic Orb“ von Merkosh, das mich inspiriert hat, habe ich mit einer Kugel experimentiert.

Die Idee war ähnlich, der Aufbau allerdings verschieden. Ich habe mit einer Taschenlampe, einem Stativ und einer kleineren Glaskugel gearbeitet. Letzten Endes ist es ähnlich, wie das was Shadoweye im zweiten Teil zur Fotowalk-Reihe angesprochen hat. Selbst viele Fotografen können ein ähnliches Motiv wählen und das Ergebnis ist immer unterschiedlich. Es sind die Kleinigkeiten, welche ein Bild ausmachen können.
Aber zu dem, wie ich das Bild aufgenommen habe. Die Kamera war mit einem Teleobjektiv auf dem Stativ befestigt, während die Taschenlampe auf einer Kiste stand. In der linken Hand die Kugel und in der rechten Hand der Fernauslöser. Schwenkbare Monitore an einer Kamera sind in so einem Moment ein Segen.

Die Aufnahmen für das heutige Bild ist diejenige, welche mir am Besten gefallen hat. Ich hoffe sie gefällt Euch ebenso.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere