Ein Tag ein Bild – 129

„Schau mir in die Augen Kleines…“

Zumindest ins Auge der Kamera. Die Idee zu diesem Bild schwebte mir schon lange in Gedanken herum, aber ich war lange nicht so richtig schlüssig, wie ich es umsetzen wollte. Heute hatte ich Zeit und Muße um mich intensiver zu beschäftigen. Also schnell das Putztuch zur Hand genommen und das Objektiv gereinigt. Schließlich sollten keine Staubkörnchen oder Flecken auf dem Glas sein.

Anschließend ging es darum eine passende Position zu finden. Die Einstellung der Kamera hatte ich schon vorgenommen und es fehlte nur noch der Blick durch den Sucher. So konnte ich den gewünschten Bildausschnitt auswählen.
Beim Bild selbst wurde manuell fokussiert. Der Autofokus ist mir bei solchen Bildern einfach zu unschlüssig, was aber nicht verwunderlich ist.

Wer sich nun fragt, welches Objektiv mir Modell gestanden hat, es ist mein 40-150mm F2.8 PRO Objektiv (Affiliate-Link), was gestern auf dem Mittelaltermarkt in Fellbach ein paar Mal zum Einsatz kam. Lichtstarke Objektive sind einfach etwas Feines.

In diesem Sinne, allzeit gutes Licht und bis bald, hier auf Pilgerrazzi.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.