Frühstück

Während sich Shadoweye heute weiter um ein paar Organisatorische Dinge hinter den Kulissen kümmert, machen sich zwei Pilgerrazzi auf den Weg zum 5. Dobler Spectaculum.

Bis es aber richtig auf Tour geht und man den morgendlichen Kaffee genießt, lässt sich einiges Interessantes in den Untiefen der Weltweiten Wundertüte finden. Zum Beispiel ein Artikel zum Innenleben eines Akkus auf Pen and Tell. Wer sich für Technische Details interessiert und auch einmal wissen möchte, was der Unterschied von einem Original-Akku zu einem Nachbau ist, darf sich gerne überraschen lassen.

Quellen:
http://www.dobel.de/
http://pen-and-tell.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.