Macro Monday (4)

Nach den kalten Tagen wird es langsam wärmer. Zumindest heute scheint die Sonne und alleine das war ein toller Start in die neue Woche. Die Krokusse öffnen ihre Blüten und man kommt endlich einmal dazu die Winzlinge zu fotografieren. Also nix wie ran.
Man mag es übrigens kaum glauben, dass auf dem Bild von heute tatsächlich ein Makro zu sehen ist. Ich muss (denke ich) schon dazu erwähnen, das die Blüte kaum mehr als zwei Zentimeter im Durchmesser hatte. Also wirklich nicht sehr groß, auch wenn das auf dem Foto so wirken mag.

Das ich das Bild, trotz der Sonne in schwarz-weiss entwickelt habe, dürfte dem Einen oder der Anderen vielleicht ungewohnt erscheinen. Ich habe aber meine Gründe, weshalb es kein Farbfoto geworden ist. Die feinen Linien der Blütenblätter kommen besser zur Geltung und das Blüteninnere konnte ich ein stärker hervorheben als das in der bunten Variante möglich gewesen wäre. Letzten Endes ist es auch ein wenig Geschmackssache und mir selbst gefällt es. So viel künstlerische Freiheit muss schon erlaubt sein.

Aber keine Angst, der Frühling fängt erst an. Es wird nicht nur schwarz-weiß bleiben am Macro Monday. In diesem Sinne wünsche ich Euch mit einem Frühlingsboten einen guten Start in die Woche.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Olympus E-M1II
  • M.Zuiko 60mm F2.8 Macro
  • 1/1000s
  • F4
  • ISO 400
  • S/W Konvertierung mit Silver Efex Pro 2
Springtime greetings von Merkosh auf deviantART