Ein Tag ein Bild – 352

Liebe Freunde der Fotografie,

es ist Samstag und was gibt es besseres nach der Arbeit als ein schönes Mixgetränk und ein paar hausgemachte Chips dazu. Wer Lust hat auch mal an diesem schönen Ort zu entspannen der muss am Potsdamer Platz im ALEX vorbei schauen. Dort habe ich den heutigen langen Tag ausklingen lassen mit einem guten Gespräch über die Problematik des vergessens von Akkus.

Jeder der die Qualität unserer „Ein Tag ein Bild“ Serie beobachtet und verfolgt hat in den letzten Wochen, wird wissen das ich normalerweise gern mit meiner kleinen Sony fotografiere. Dennoch ist das „Ein Tag ein Bild – 352“ mit meinem Handy eingefangen. Die Geschichte dazu lautet wie folgt:

Es ist der typische Samstagmorgen gewesen an dem man arbeiten muss, schnell alle Sachen packen, Uniform nicht vergessen und die Kamera natürlich auch noch schnell in den Rucksack packen. Dann auch schon los zur S-Bahn, auf dem Weg hatte ich ein potentielles Motiv für das heutige Bild gefunden, war aber nicht so schön also erstmal die Kamera wieder wegpacken. An einem normalen Tag wäre es mir nicht passiert zu vergessen die Kamera auszuschalten. Immerhin muss sie nun wieder 8 Stunden ausharren bis die Arbeit beendet ist und wieder aus dem Rucksack darf, naja die Folge war klar:
Akku leer.
Natürlich habe ich meine drei ersatz Akkus Zuhause liegen lassen, weil sie mussten mal wieder alle geladen werden.
Ende des Tages, endlich ein schönes „Ein Tag ein Bild“ Motiv gefunden für Euch und festgestellt, nicht mal mehr ein Bild konnte der restliche Strom in der Kamera zustande bringen.
Den Rest seht ihr ja, zum Glück gibt es inzwischen gute Handyfotografier Möglichkeiten.

Also der Merkspruch des Tages: „Schalt deinen Kamera aus!“

In diesem Sinne einen schönen Abend Euch allen, lasst es Euch gut gehen
Bis Bald hier auf Pilgerrazzi.de

Eure Shadoweye

Ein Tag ein Bild – 352 von Shadoweye auf deviantART
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.